Bürger für Rheinstetten

Die parteiunabhängige Wählervereinigung im Gemeinderat

Bürgernahe Kommunalpolitik mit uns

Die Bürger für Rheinstetten treffen sich Montag, den ?.?.202? ab 1930 Uhr in der alten Schule in Forchheim, Haupstraße 2. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, ihre Vorstellungen einzubringen. Teilen Sie uns ihre Wünsche mit, damit wir das Leben in unserer Gemeinde verbessern können.

aktuelle Informationen

Auftrag für den Gemeinderat
Mit deutlicher Mehrheit haben sich Bürgerinnen und Bürger für die Bereitstellung von Flächen in Rheinstetten für die Errichtung von Windkraftanlagen zur Erzeugung regenerativer Energie ausgesprochen. Dies ist ein klarer Auftrag an den Gemeinderat und die Verwaltung, Rheinstetten hin zu mehr Klimaneutralität zu entwickeln. Zu beachten und einzuhalten sind dabei die Vorgaben des Natur- und Artenschutzes. Die BfR werden weiterhin darauf hinwirken, dass bei der Umsetzung des Vorhabens weitere Interessen Rheinstettens und seiner Bürgerinnen und Bürger berücksichtigt werden. Es gilt jetzt, ein Konzept und ein umfassendes „Geschäftsmodell“ als Grundlage für eine Ausschreibung zu entwickeln, die alle Bürgerinnen und Bürger sowie die Stadt selbst an der Wertschöpfung solcher Anlagen ohne Umwege beteiligt und erforderliche bauliche Eingriffe auf das absolut Notwendige begrenzen.
Die klimaschädlichen Auswirkungen von kürzlich im Gemeinderat getroffenen Beschlüssen zu weiterem Flächenverbrauch, wie z. B. für das Gewerbegebiet Pfeiferäcker oder dem von der Fraktion Bündnis90/Die Grünen unterstützten Bau einer Gasverdichteranlage im Mörscher Wald werden mit dem Bau von Windkraftanlagen keineswegs ausgeglichen und erfordern weitere Anstrengungen und Maßnahmen hin zur Klimaneutralität.

 

Die BÜRGER für RHEINSTETTEN werden von Otto Deck im Gemeinderat vertreten.
Kontakt: info (bei) buerger-fuer-rheinstetten.de

                Otto.Deck (bei) gemeinderat-rheinstetten.de (Tel. 07242 5633)

27.7.2021: Impfvandalismus

Nach den Zahlen des aerzteblatt.de vom 21.12.2020 ergibt sich folgende Zusammenstellung:

FirmaAnzahlImpfwillige% d. Bevölkerung
Biontech85.800.00042.900.00051,69%
Moderna50.500.00025.250.00030,42%
Zwischensumme136.300.00068.150.00082,11%
    
Curevac62.000.00031.000.00037,35%
AstraZeneca56.200.00028.100.00033,86%
Johson&Johnson37.250.00018.625.00022,44%
    
Gesamtsumme291.750.000145.875.000175,75%

 

 Allein die Impfdosen von Biontech und Moderna sind für Deutschland völlig ausreichend! Es werden bereits Impfdosen weggeworfen!
Natürlich muss der Impfstoff erst hergestellt werden, was Zeit beansprucht!
Natürlich werden die Länder, die mehr für den Impfstoff bezahlen auch zuerst beliefert - das ist heilige Marktwirtschaft: Gewinn vor Menschenleben!
Natürlich hat unsere bürokratische Gesellschaft kein Gespür für Pragmatismus!
Natürlich ist Deutschland ein digitales Entwicklungsland!

Das erbärmliche Gejaule der Medien und Politiker im Wahlkampfmodus begreife ich nicht. Wer kann es mir erklären?

Mittlerweile beweisen die Vollpfosten ihre unglaubliche Inkompetenz auch in Sachen Kathastrophenschutz. Vermutlich sind die gesamten Fähigkeiten aufs Hand aufhalten limitiert.  

 

Förter, geimpft

Bürger für Rheinstetten: parteiunabhängige nachhaltige Sozialpolitik zum Wohle der Gesamtbevölkerung

Aktuelle Bewertung zu Corona hier klicken


27.7.21: 

  • 5 Neuinfizierte pro 100T in einer Woche in Rheinstetten
  • 5 akut Infizierte
  • 3,78 % Durchseuchungsgrad
  • die Bevölkerung lässt sich nicht ausreichend impfen

(Herbert Förter, geimpft)

 Otto Deck im Gemeinderat

Gästebuch der BfR

Name*:

Webseite:

Nachricht*:

Datenschutz*:
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.

Einträge

Aufrufe 

 
 
 
 

Seitenabrufe 

 
 
 
 

Bürger für Rheinstetten

Parteiunabhängig das Gemeinwohl nachhaltig mitgestalten

Bürger für Rheinstetten (BfR) [-cartcount]