Umweltpolitische Themen

Hier werden umweltpolitische Themen angesprochen. Reden Sie mit - per Email (Kontakt) oder im Blog (rechts auf der Startseite).

Klimaerwärmung

Klimaerwärmung? Tornados über Deutschland? Gibt es das wirklich? Auch schon vor 100 Jahren? Das "Unwetter" am 6. August wütete auch in Rheinstetten. Die Feuerwehr war die ganze Nacht im Einsatz; auch helfend in Nachbargemeinden. Was können wir alle dagegen tun? Es ist nicht nur die Klimaerwärmung. Umweltverschmutzung und Raubbau an der Natur tragen auch dazu bei. Helfen Sie mit, bringen Sie sich ein, reden Sie mit. Im Blog (einfach mal drauf klicken) können Sie Kommentare hinterlassen oder uns eine Email (über Kontakt) schicken. Wir, von den BfR, haben zwar nur eine Stimme im Gemeinderat; Otto Deck bringt diese aber konsequent ein.

(Herbert Förter, BfR)

Gasverdichter

Ein Gasverdichter (Internetsuche: Verdichterstation Wiki) auf der Gemarkung Rheinstetten muss her! Warum eigentlich? Nach der technischen Beschreibung wird alle 400 km eine Station benötigt. In unmittelbarer Nähe von Rheinstetten, in Stutensee-Blankenloch gibt es bereits eine Verdichterstation. Warum reicht die plötzlich nicht mehr? Ist es zukunftsorientiert, den Gasdurchsatz um 70 % zu steigern? Gasverbrennung erzeugt CO- künftig also 70 % mehr! Klimaziele? Brauchen wir nicht; die Wahlen sind rum. Was passiert mit der enormen Abwärme? Wird in die Luft geblasen? Welchen Nutzen hat Rheinstetten?

(Herbert Förter, BfR)

Fahrradstraße Rheinstetten

Im Gemeinderat soll über eine weitere Fahrradstraße beschlossen werden. Fehlt der Mut zur Konsequenz? Macht alle Straßen in Rheinstetten zu Fahrradstraßen! Rheinstetten wäre erst dann wirklich eine Fahrradstadt und Vorbild für ganz Europa. Vielleicht kann dadurch ereicht werden, dass die Brötchen beim Bäcker mit dem Rad statt dem Auto geholt werden. Es sei sogar erlaubt, zu Fuß zu gehen. Radfahren wäre für alle sicherer. Insbesondere würde man z. B. auf der Rappenwörthstraße nicht mehr durch eilige Autofahrer, die keine Geschwindigkeitsbegrenzung kennen, genötigt.   

Eine Konzeption, die pro Jahr eine Fahrradstraße verwirklicht, hat sich die Terminvorstellungen des BER verinnerlicht. Aus ökologischer Sicht sollte endlich erkannt werden, dass auf den Autoverkehr weitgehend verzichtet werden sollte.

(Förter, Ersatzperson BfR)

Bürger für Rheinstetten

Parteiunabhängig das Gemeinwohl nachhaltig mitgestalten